Bestellungen bis 14 Uhr werden taggleich versendet ( Verfügbarkeit vorausgesetzt )

Schnittschutzhandschuh

nur 14,98 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Größe:

  • KT10604
  • Versandkostenfrei ab 39€ innerhalb deutschlands
  • Jetzt online bestellen und Mo-Fr von 8‑17 Uhr bei uns abholen:
    Karl-Legien Str. 3
    45356 Essen
Träger:  Polyamid, Hochdichtes Polyethylen, Elasthan und Glasfasern, nahtlos... mehr
Produktinformationen "Schnittschutzhandschuh"

Träger: Polyamid, Hochdichtes Polyethylen, Elasthan und Glasfasern, nahtlos gestrickt. Gauge 13
Bündchen: elastisch, gestrickt mit Paspelierung.
Beschichtung: Nitril, Handfl äche beschichtet.
Quetschschutz: PVC,genäht auf den Fingern und auf dem Handrücken.
Verschleißschutz: PVC, genäht zwischen Daumen und Zeigefinger.
Farben: weiß, schwarz, grau und rot.

PLUSPUNKTE

 

> Mechanische Beständigkeit gegen Schockeinwirkungen (P-Markeriung).
> Besserer Schnittschutz durch TDM Stufe F.
> Sehr gute Hautverträglichkeit und Anpassung an die Hand durch den nahtlosen Träger.
> Ölbeständigkeit durch Nitrilbeschichtung (mit Träger).
> Erhöhte Haltbarkeit durch Verschleißschutz.
> Guter Halt des Handschuhs durch elastische Strickbündchen.

 

Nahtlose Strickhandschuhe (Seamless Gloves)

Vorteile dieser Fertigung:

Handschuhe dieses Typs werden in einem Stück (aus einem Faden), d. h. ohne Nähte, auf speziellen Strickmaschinen gestrickt.


Damit der Handschuhe gut am Handgelenk sitzt, wird gewöhnlich ein Gummifaden in das Bündchen mit eingearbeitet.

Diese Herstellungsart bietet dem Anwender optimalen Komfort. Die Abwesenheit von Nähten verhindert ein unangenehmes und schmerzhaftes Scheuern auf der Haut.

Gestricke sind von Natur aus elastisch. Sie passen sich optimal den Konturen der Hand an und verleihen dem Anwender ein hervorragendes Tastempfinden und uneingeschränkte Fingerbeweglichkeit.

Unbeschichtet ist sind Strickhandschuhe beidhändig tragbar und passen sowohl auf die linke als auch die rechte Hand.


Angesichts ihrer geringen Materialdicke und ihrer guten Passform können diese Handschuhe ebenfalls als Unterziehhandschuhe zum Schutz vor Wärme, Kälte, Schnittverletzungen usw. verwendet werden.

Die Fertigungstechnik lässt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zu, und zwar durch:
- Erhöhung der Fadenzahl
- Verwendung unterschiedlicher Garnstärken (Feinheit des Garns)
- Verwendung unterschiedlicher Garnarten (Baumwolle, Polyester, Polyamid, Aramid, HDPE …)

- Veränderung der Gauge-Zahl (Strickfeinheit) usw.


Sind die Handschuhe (in diesem Fall auch „Beschichtungsträger» genannt) einmal gefertigt, können sie darüber hinaus mit einer besonderen Schicht überzogen werden, die ihnen neue Eigenschaften verleiht, wie zum Beispiel besseres Haftvermögen oder höhere Beständigkeit gegen Flüssigkeiten ...

Die Beschichtung kann mit Latex, Nitril, PVC, Polyurethan usw. erfolgen.

Jedes einzelne dieser Materialien verleiht dem Handschuh spezielle Eigenschaften, die für den Einsatz in bestimmten Anwendungsbereichen erforderlich sind.

So weisen beispielsweise nitrilbeschichtete Handschuhe eine gute Beständigkeit gegen Öle und Fette auf.

Beschichtet sein können:
- die Innenhand des Handschuhs (der Handschuhrücken bleibt luftdurchlässig und lässt die Hand atmen)
- die Innenhand und die halbe Rückseite des Handschuhs
- der gesamte Handschuh (Komplettschutz)

Einige vollbeschichtete Handschuhe halten auf diese Art und Weise Chemikalien stand und sind nach EN 374 genormt.

Man unterscheidet zwischen mehreren Beschichtungsarten:
- Standardbeschichtung („Flat“): verleiht Handschuhen einen besseren Widerstand gegen das Eindringen (Penetration) von Flüssigkeiten, verringert jedoch die Atmungsaktivität und Griffsicherheit in feuchter Umgebung (Wegrutschen oder Entgleiten des Gegriffenen).

- Schaumstoffbeschichtung („Foam“): sorgt für einen weniger guten Widerstand gegen das Eindringen (Penetration) von Flüssigkeiten, verleiht jedoch eine bessere Atmungsaktivität und Griffsicherheit in feuchter Umgebung (Gegriffenes entgleitet weniger leicht).

Gauge (Feinheit) ist eine Maßeinheit zur Angabe der Nadeldichte

in einer Strickmaschine (Anzahl der Nadeln je einem englischen Zoll (= 2, 54 cm). 

Je höher die Gauge-Zahl desto feiner das Gestrick und desto mehr Fingerspitzengefühl.

Je niedriger die Gauge-Zahl, um so dicker der Handschuh und desto besser die Schutzwirkung.

Die derzeitigen Strickfeinheiten (Gauge-Zahlen) der Schutzhandschuhe sind: 7,10,13,15, 18.

Es ist zu beachten, dass die Gauge-Zahl allein keinen Aufschluss über die Qualität und Widerstandsfähigkeit eines Handschuhs zulässt.

Maßgeblichen Einfluss nehmen dabei ebenfalls: das Material des Handschuhs, die Faserqualität, die Fadenzahl, die Beschichtung ...
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schnittschutzhandschuh"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Sprenger Obstkorb Sprenger Obstkorb
ab 9,98 € *
sale
TIPP!
TIPP!
Let's Sleep - Donut Let's Sleep - Donut
ab 14,98 € *
sale
sale
Karlie Quick Wash Karlie Quick Wash
45,98 € * 23,98 € *
Kaninchenohren mit Fell 500g Kaninchenohren mit Fell 500g
Inhalt 500 Gramm
10,98 € *
Zuletzt angesehen