window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-788486960'); gtag('config', 'G-S8HEN7W9QB',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});
Wir versenden noch am selben Tag** - >>> Neueröffnung Showroom <<<

3 gute Gründe für Hundesnacks

Hundesnacks sind bei Vierbeinern überaus begehrt. Kein Wunder, schließlich wissen auch Menschen eine wohlschmeckende Belohnung hier und da durchaus zu schätzen. Tatsächlich erfüllen Leckerlis bei Hunden jedoch viel mehr Funktionen, als bloß ein leckerer Snack für zwischendurch zu sein. KT-Pets erklärt in folgendem Beitrag, warum Sie Ihrem Hund ohne schlechtes Gewissen öfter ein Leckerli geben dürfen. Sie finden in unserem Shop leckere Hundesnacks, Kauartikel für Hunde und können auch gesundes Hundefutter kaufen – ganz bequem im KT-Pets Hundegeschäft Essen.

Inhaltsangabe

Das Wichtigste in Kürze

  • Gesunde Snacks bieten wichtige Nährstoffe für die Entwicklung und das Wohlbefinden Ihres Vierbeiners.
  • Mit dem strategischen Einsatz von Snacks lassen sich Erziehungsziele besser umsetzen.
  • Leckere Snacks stärken das Vertrauen des Hundes in sein Herrchen.

Stärkende Snacks

Kaum ein Haustier verbraucht tagtäglich so viele Kalorien wie ein Hund. Ob beim Gassigehen, beim Herumtollen oder auch beim Schlafen – das hohe Aktivitätsniveau und eine vergleichsweise hohe Muskelmasse erhöhen den Energiebedarf maßgeblich. Besonders im Winter müssen Hunde vermehrt Energie aufbringen, um sich beim Gassigehen warmzuhalten. Leckerlis sind eine geeignete Methode, um die Energiezufuhr zwischen den Mahlzeiten sicherzustellen. Für eine optimale Versorgung mit wichtigen Nährstoffen sollten Hundesnacks folgendes enthalten:

  • Vitamin A, D, E, K
  • Calcium und Eisen
  • Zink und Jod

Erziehung und Training vorantreiben

Ein Großteil der Erziehungs- und Trainingsmaßnahmen beruht auf der sogenannten operanten Konditionierung. Dabei wird gutes Verhalten gefördert, indem eine Belohnung unmittelbar auf das Verhalten gegeben wird. Unerwünschtes Verhalten hingegen wird abtrainiert, da daraufhin der positive Reiz (in diesem Fall ein Snack) ausbleibt. So lassen sich zahlreiche Erziehungsmaßnahmen effizient und unmittelbar umsetzen. Auch im Hundesport werden Snacks gerne genutzt, um den Hunden ganze Parcours-Routen einzuprägen. Sogar bei Polizeihunden erfolgt das Antrainieren wertvoller Fähigkeiten zu großen Teilen durch die operante Konditionierung mittels schmackhafter Leckerlis.

Soziale Bindung aufbauen

Liebe geht bekanntlich durch den Magen – das gilt nicht nur für uns Menschen, sondern auch (und womöglich sogar viel mehr) für Vierbeiner. Wer das Vertrauen seines Hundes gewinnen möchte, setzt neben liebevoller Kommunikation am besten auf beliebte Snacks. Dieser Vertrauensaufbau folgt der klassischen Konditionierung.

Bei der klassischen Konditionierung wird ein positiver Reiz (der Snack) mit einem zunächst neutralen oder gar bedrohlichen Reiz (neues Herrchen) verknüpft. Nach und nach überträgt sich die positive Empfindung auch auf die Wahrnehmung des Menschen und der Hund wird zutraulicher. Tatsächlich kann sich dieses Phänomen nicht nur auf die Person, die regelmäßig Snacks vergibt, ausbreiten, sondern auch auf andere Menschen und Hunde. Der Vertrauensaufbau ist daher ein entscheidender Aspekt zur Förderung der sozialen Kompetenzen Ihres Hundes.

Die passenden Hundesnacks finden

Idealerweise schmeckt der Hundesnack nicht nur gut, sondern wirkt auch gesundheitsfördernd. Kauintensive Snacks stärken das Gebiss Ihres Hundes und fördern die Zahngesundheit. Bei KT-Pets finden Sie eine Auswahl gesunder und leckerer Snacks für Ihren Vierbeiner – damit es gut schmeckt und guttut!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.